© 2016 - 2019 by ap-Q-tec UG |  All rights reserved

Eine bekannte Lösung zur Risikoverminderung ist, ein Werkzeug aus Buntmetallen einzusetzen. Die Buntmetalle stellen aufgrund Ihrer Beschaffenheit kein Risiko der Funkenbildung dar, sind jedoch enorm biegsam und kostenintensiv.

Angesichts der weichen Beschaffenheit werden die Werkzeuge in schwerer Form angefertigt, so dass die nötige Kraft übertragen werden kann.

 

Dank der weichen Beschaffenheit stellt ein Werkzeug aus Buntmetallen zwar kein Risiko der Funkenbildung dar, birgt jedoch ein weiteres Risiko der Verletzung durch das Abrutschen infolge der Materialermüdung.

LÖSUNG

Ein anderer Lösungsansatz ist eine Beschichtung aufzutragen, die den metallischen Teil gegen mögliche Stöße oder Reibung schützt, wobei diese Beschichtung keine Funken infolge von elektrostatischen Vorkommnissen bilden darf.

 

Die Beschichtung ist gegen diverse Einwirkungen beständig und wird einer Schockprüfung bei Umgebungs- und Kalttemperaturen, Isolations- und Leckstromprüfung, Flammenausbreitungstestprüfung sowei Haftungstestprüfung unterzogen.

UMFANGREICHE SICHERHEIT

Mehr anzeigen

ERFAHREN SIE MEHR!

Hier finden sie unsere große Vielfalt an Produkten.

Alle benötigten Werkzeuge sind jeder Zeit verfügbar.